Fräsen von Profilkonturen

Mit dem 2D-Fräsen lassen sich schnell und unkompliziert Fräswege und Bohrbearbeitungen auf Basis von einfachen 2D-Konturen oder 2D-Geometrien errechnen. Für die optimale Konstruktion bietet vectorcam verschiedene Funktionen in dem Modul 2D-Fräsen. Dazu zählt unter anderem auch die Funktion zum Fräsen von Profilkonturen.

Fräsen von ProfilkonturenMit der Profilkontur im 2D / 2,5D Fräsen kann mit einem Kugelfräser jedes beliebige Profil bearbeitet werden. Hinterschnitte werden automatisch eliminiert. Standardprofilformen sind eine lineare Wandung unter einem Winkel oder ein S-Profil. Alle anderen Profilformen werden einfach im CAD-Teil von vectorcam gezeichnet.

Alle Werkzeugwege sind Z-Konstant. Die Werkzeugkorrektur wird dreidimensional errechnet. Für eine saubere Oberfläche sorgt der Parameter „max. Rauhtiefe“. Hier gibt der Anwender die gewünschte Oberflächengüte an. vectorcam berechnet daraus automatisch die notwendigen Seitenschritte für das angegebene Werkzeug.

Die 3D-Abtragssimulation zeigt grafisch die CNC-Bearbeitung des Werkstückes mit den definierten Werkzeugen an. Für die unterschiedlichen Betrachtungsweisen stehen dem Anwender eine Vielzahl verschiedener Möglichkeiten zur Auswahl.

Voll ausgebaut können die kompletten kinematischen Bewegungsabläufe der CNC-Maschine inkl. Werkstück, Rohteil, Aufspannung etc. angezeigt und simuliert werden.

Vor einiger Zeit haben wir zu dieser Funktion auch ein Video-Tutorial auf unserem Youtube-Channel veröffentlicht. Dort wird die Bearbeitungsmöglichkeit Profilkontur XZ-Kurve gezeigt, die mittels der Funktion Fräsen von Profilkonturen ermöglicht wird. Das Video finden Sie hier!

Livestream zeigt Arbeitsweise moderner CNC-Maschinen

Wir haben auf der Homepage von www.fertigung.de einen Livestream gefunden, der 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche die Fertigung mit modernen CNC-Maschinen zeigt. Wenn Sie Interesse daran haben, die Arbeit von CNC-Maschinen zu verfolgen oder ggf. erst einmal kennenzulernen, können Sie das hier tun. Viel Spaß beim Anschauen – wir fanden es sehr entspannend 😉

Bild: www.fertigung.de, Neuß, Helga; Moderne CNC-Maschinen bei der Arbeit, Stand 19.06.2017

Neue vectorcam Version 16.07.050 verfügbar

Seit Anfang der Woche ist im Kunden-Login-Bereich für unsere Wartungskunden die neue vectorcam Version 16.07.050 verfügbar und kann dort kostenlos heruntergeladen werden. Melden Sie sich anschließend bitte bei uns, um einen neuen Lizenzcode zu erhalten.

In der neuen Version sind nun unter anderem die angekündigten, neuen 3D-Funktionen enthalten sowie auch die Möglichkeit, STEP-Dateien in verschiedenen Farben zu laden.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

vectorcam Vorführung – live und kostenlos

vectorcam VorführungNeben unseren Demo-Versionen, die bereits einen ersten Eindruck von vectorcam vermitteln, bieten wir Interessenten auch die Möglichkeit, unsere Software bei einer vectorcam Vorführung kennenzulernen. Das ist nicht nur online möglich, sondern auch direkt bei Ihnen vor Ort oder in unserem Schulungszentrum in Paderborn. Gern können Sie sich mit uns in Verbindung setzen und einen Termin ausmachen. Das gilt natürlich auch für Bestandskunden, die über Modulerweiterungen nachdenken. Weitere Informationen: https://www.vectorcam.com/kontakt/vorfuehrung/

Langes Wochenende in NRW

In Nordrhein-Westfalen beginnt morgen dank des Fronleichnam Feiertages das lange Wochenende. Daher bleibt das Büro in Paderborn Donnerstag und Freitag unbesetzt. Ab Montag sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar.

Gewindefräsen mit vectorcam

Das Gewindefräsen als ein Schraubfräsverfahren ist eine gute Methode zur Herstellung von Gewinden. Das Werkzeug bewegt sich bei diesem Verfahren auf einer schraubenförmigen Bahn und rotiert dabei um die eigene Achse. Die Vorschub- und die Schnittbewegung können frei und unabhängig voneinander vom Nutzer gewählt werden. Vorteil des Gewindefräsens ist die hervorragende Qualität der jeweiligen Oberflächen an den Gewindeflanken. Zudem ist eine Fertigung hoher Stückzahlen möglich.

Gewindefräsen mit vectorcam – schnelle Eingabe, optimale Werkzeugwege

GewindefräsenDas Gewindefräsen ist auch mit vectorcam möglich. Die CAD/CAM-Software unterstützt alle Gewindearten inklusive aller Gewindefräser mit einem oder mehreren aktiven Schneiden. Anhand der im Werkzeug angegebenen aktiven Schneiden kann automatisch die Anzahl der benötigten Zustellungen ermittelt werden. Bei der Bearbeitung stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: So kann von oben nach unten bearbeitet oder auch mehrfach geschnitten werden. Die Passgenauigkeit kann über das Gewindespiel, die Anzahl der Schnitte oder über die Federschnitte automatisch vorgegeben werden. Wahlweise kann das Gewinde mit oder ohne Radiuskorrektur berechnet werden. Das fertige Programm wird anschließend an die Maschine übermittelt, welche die entsprechende Bewegung genau erzeugt. vectorcam berechnet anhand des verwendeten Werkzeuges den optimalen Werkzeugweg – egal ob ein Innen- oder ein Außengewinde gefräst werden soll. Dreidimensionale spiralförmige An- und Ausläufe garantieren eine saubere und riefenfreie Oberfläche des Gewindes.

Sie möchten das Gewindefräsen mit vectorcam testen? Dann laden Sie sich jetzt kostenlos die Demoversion für 30 Tage herunter unter https://www.vectorcam.com/downloads/

Der vectorcam Viewer für die Werkstatt

Haben Sie schon unseren vectorcam Viewer kennengelernt?

Der vectorcam Viewer ist eine intelligente Lösung, um vectorcam CCD-Dateien in der Nähe der CNC-Maschinen zu öffnen, anzusehen, simulieren zu lassen und/oder das CNC-Programm zur/von der CNC-Steuerung zu übertragen. Vom Programmierer erstellte Dateien können mit dem Viewer direkt in der Werkstatt geöffnet und simuliert werden. So hat der Bediener an der Maschine sofort die Möglichkeit, zu sehen, was zuvor programmiert wurde.

Kunden, die bereits eine normale Version von vectorcam nutzen oder kaufen möchten, können dieses Modul zusätzlich für den Einsatz in der Werkstatt oder an der CNC-Maschine erwerben.

Das Modul vectorcam Viewer beinhaltet:

  • vectorcam Dateien Öffnen/Speichern in der Werkstatt
  • 3D-Simulation der Bearbeitung, auf Wunsch inkl. Darstellung der CNC-Maschine
  • CNC-Programm von/zum CNC Senden/Empfangen
  • Rückkonvertierung: aus NC-Programmdaten eine Geometrie und/oder Konturen erzeugen
  • Simulation der Fräs-, Bohr- & Drehoperationen inkl. Werkzeug- & Halterdarstellung, Rohteil- & Werkstückanzeige, etc.
  • 2D/3D-Ansichten, dynamisch rotieren, Standardansichten, schattierte Darstellung
  • vectorCAD – 2D/3D Kantenmodellierung: Punkte, Linien, Kreise, Splines, Konturen, Versatz-/Parallelkontur, Zeichnungserstellung uvm.

Sie möchten den vectorcam Viewer testen? Dann wenden Sie sich gern an unsere Mitarbeiter, die die Vorgehensweise mit Ihnen besprechen.

Videotutorial aus dem 3D-Fräsen – Z-Konstant Schlichten

Unser Tutorial aus dem Bereich 3D-Fräsen zeigt das Z-konstant Schlichten. Das Bauteil, anhand dessen wir Ihnen die Funktion zeigen, ist bereits vorgeschruppt und soll nun noch an einigen Stellen geschlichtet werden.

Das Videotutorial finden Sie hier.

Neben dem neuen Videotutorial finden Sie auf unserem Youtube-Channel auch weitere Videos zu Funktionen, Tipps und Tricks aus unseren anderen CAM-Modulen. Auch Anleitungen, wie mit vectorcam bspw. Rohteile erstellt werden können oder wie man Spannmittel platziert, sind dort abrufbar.

vectorcam beendet zweite Auflage der Moulding Expo erfolgreich

Ganz spontan haben wir uns Anfang des Jahres noch „kurz vor knapp“ für die Moulding Expo in Stuttgart angemeldet. Die Internationale Fachmesse Werkzeug-, Modell- und Formenbau fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt und ging am 02.06. erfolgreich zu Ende. 15000 Besucher haben die Gelegenheit genutzt, sich bei 760 Ausstellern über deren Angebote rund um CAD/CAM-und CNC-Programmierungssoftware, verschiedene Maschinen und Bearbeitungswerkzeuge zu informieren und sich inspirieren zu lassen.

Wir waren in diesem Jahr das erste Mal auf der MEX und haben einen Tag vorm Start der Messe zunächst unseren Stand fertig eingerichtet. Dieser war in diesem Jahr etwas farbenfroher gestaltet als auf den letzten Messen, was laut Besucherfeedback sehr gut angekommen ist. Das hat uns natürlich sehr gefreut, denn in der Organisation zusammen mit dem Messebauer steckte viel Arbeit.

Gestartet sind wir in die Messe dann etwas ruhiger, haben aber Mittwoch und Donnerstag ordentlich Fahrt aufgenommen und die Messe dann mit einem grandiosen Freitag abgeschlossen. „Grade am letzten Tag der Messe – was auf bisherigen Messen eher unüblich war – haben wir einen sehr großen Ansturm an unserem Stand gehabt“ sagt Silke Meelker. „Da haben unsere technischen Mitarbeiter nochmal alles gegeben.“

3D-Neuheiten und Mehrfachaufspannungen Besuchermagnet

Neben einigen kleineren Änderungen und Weiterentwicklungen, die wir zum Teil schon auf unserer Homepage und auf unseren Kanälen in den sozialen Netzwerken präsentiert haben, gab es auch einige größere, sehenswerte Änderungen. Vor allem mit den Mehrfachaufspannungen und den Neuheiten im Bereich 3D-Fräsen konnten wir unsere Besucher am Stand überzeugen. Bei den Mehrfachaufspannungen programmiert der Anwender das Bauteil wie gewohnt. Wird dieses Bauteil auf einem Tisch oder Turm mehrfach aufgespannt und bearbeitet, sorgt vectorcam automatisch für eine optimale Verteilung der Bearbeitung. Werkzeugwechsel, Nullpunktverschiebungen und Tischdrehungen werden neu sortiert und sorgen für eine optimale Bearbeitung aller Werkstücke. Durch das gleichzeitige Aufspannen mehrerer Bauteile verkürzen sich die Laufzeiten der CNC-Maschinen und steigern die Effizienz. Beim 3D-Fräsen haben wir bspw. neue Erweiterungen für das Bearbeiten von 3D-Hohlkehlen vorstellen können sowie die Funktionen „3D-Eckenverrundungen“, „Ebene Flächen und Bereiche“ und Ergänzungen beim 3D-X-Parallel-Schlichten.

Als einer der 760 Aussteller ziehen wir damit eine durchweg positive Bilanz. Wir haben die vier Messetage sehr gut überstanden und uns am langen Pfingstwochenende eine kleine Verschnaufpause gegönnt. Mittlerweile steht wieder alles an seinem Platz und wir bereiten uns langsam auf die nächste Messe vor. Die EMO in Hannover steht nämlich schon vor der Tür!

Moulding Expo in vollem Gang

Die Moulding Expo ist seit Dienstag in vollem Gang. Die ersten Tage waren schon sehr produktiv, nun heißt es Endspurt. Nutzen auch Sie noch heute die letzte Gelegenheit, unser vectorcam Team in Halle 3, Stand 3B52 zu besuchen und die CAD/CAM-Software vectorcam mit den unterschiedlichen Modulen und Funktionen kennenzulernen. Gern beantworten wir auch all Ihre spezifischen Fragen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!