Puuuuhh, was für ein Jahr. So rasant wie das Jahr 2016 begonnen hat, so rasant endet es auch (und geht hoffentlich genauso gut in das neue Jahr über). Nachdem wir uns für das Jahr viel vorgenommen haben, wurden unsere Erwartungen und Ziele mehr als übertroffen. Damit geht für vectorcam ein sehr erfolgreiches Jahr zu Ende. Hier gibt es heute unseren Jahresrückblick 2016.

Veröffentlichung der vectorcam Version 2016

Jahresrückblick 2016 BohrungsassistentDas wohl wichtigste Ereignis in diesem Jahr war die Veröffentlichung der neuen vectorcam Version 2016, welches in einigen Bereichen grundlegend überarbeitet wurde, einige andere Funktionen wurden weiterentwickelt.
Als eine von vielen Neuerungen im vectorcam 2016 wurde bspw. das Bohren vollständig erneuert. Komplett neue Dialogboxen sowie ein neu implementierter Bohrungs-Assistent erlauben ein noch effizienteres Programmieren von unterschiedlichen Bohrlöchern.

Umfangreiche Änderungen gab es auch im Bereich 3D-Fräsen, von denen die Nutzer nun profitieren können. Eine dieser Änderungen ist die neue spiralige Zustellbewegung, die das Werkzeug schont und An- und Wegfahrwege in den Z-Ebenen spart. Darüber hinaus wurde auch das Z-konstant Schruppen erweitert: Neben den bewährten konturparallelen Fräswegen steht jetzt auch die Berechnung von X-Parallelen Fräswegen zur Verfügung. Durch eine Winkelangabe kann der Winkel der zickzackförmigen Fräswege gedreht werden. Außerdem kann nun auch ein zusätzlicher schneller Vorschub definiert werden, der eine schnelle und sichere Rückfahrbewegung zur nächsten Fräsebene ermöglicht.

Jahresrückblick 2016 SimulationDie Maschinensimulation, die bereits seit 2014 im vectorcam integriert ist, wurde in der neuen Version ebenfalls überarbeitet. Dadurch konnte der gesamte Ablauf der Simulation beschleunigt werden. Alle Berechnungen laufen jetzt erheblich schneller, sodass die Ergebnisse auch beim Überspringen von einzelnen Bearbeitungsjobs schnell angezeigt werden.

Das neue vectorcam bietet darüber hinaus zahlreiche neue Frässtrategien, Funktionen und Werkzeuge (z. B. konische Fräser) sowie verbesserte Ansichten und Dialogboxen bzw. Schnellzugriffe. Signifikante Änderungen bzw. Erweiterungen gab es auch im Bereich 5-Achsen Simultanfräsen.

Neue Kunden, neue Partnerschaften und eine neue Mitarbeiterin

Wie auch im letzten Jahr, konnten wir wieder neue Partner für uns gewinnen. Vor allem im Bildungsbereich war es uns möglich, u. a. mit der RWTH Aachen, der TU Clausthal und CNC-fit weitere Bildungseinrichtungen vom vectorcam zu überzeugen. Bereits bestehende Partnerschaften, wie bspw. mit ModuleWorks, wurden weiter ausgebaut.
Außerdem ist auch unser Team wieder gewachsen. Seit Anfang des Jahres haben wir im Vertrieb eine neue Mitarbeiterin, die uns von Anfang an tatkräftig unterstützt hat.

METAV, AMB und Co.

2016 kann bei vectorcam auch gut als kleines Messejahr durchgehen. Hausausstellungen, kleinere Messebesuche , im Februar die METAV, im September die AMB. Zwei große Messen, auf denen wir nicht fehlten. Jahresrückblick 2016 METAVNach Abschluss der METAV fand unser Mitarbeiter Jens Mittelteicher nur gute Worte:
„Ich war wirklich positiv überrascht von der Messe. Wir konnten spezifische Fragen beantworten und die Lösungen direkt an der Software veranschaulichen. Vielen Interessenten hat die wirklich einfache Bedienung gefallen und wie CNC-Bearbeitungen mit unserem CAD / CAM-System viel effizienter gestaltet werden können. Nach dieser erfolgreichen Messe freue ich mich schon jetzt auf die nächste Messe.“ Jahresrückblick 2016 AMB

Gesagt, getan. Auf der AMB feierten wir dann unser „Debüt“ als Aussteller, nachdem wir vor zwei Jahren noch als Mitaussteller der IndustryArena an der Messe teilgenommen haben. Auch wenn einige unserer Kollegen fast an die Grenzen ihrer Stimmbänder kamen, haben uns die wirklich tollen und produktiven Gespräche sehr viel Freude bereitet und Spaß gemacht. Die nächsten Messen können kommen.

Beiträge in Fachzeitschriften und Anwenderbericht

Jahresrückblick 2016 Fachzeitschrift Fraesen und Bohren2016 sind einige Artikel in Fachmagazinen erschienen, über die wir uns sehr gefreut haben. Von Messevorberichten abgesehen, gab es auch Berichte über das HSC-Fräsen mit vectorcam sowie über das Drahterodieren mit unserer CAD / CAM-Software. Darüber hinaus konnten wir in Zusammenarbeit mit einem unserer Kunden, der Firma SuK aus Wüstenrot, einen schönen, ausführlichen Anwenderbericht verfassen. Die Beiträge und den Anwenderbericht finden Sie auch auf unserer Homepage unter https://www.vectorcam.com/unternehmen/erfahrungs-und-fachberichte/

Unsere Vorsätze für 2017

Zwei, nein eigentlich drei Dinge, stehen für das neue Jahr bereits fest. Zunächst einmal können wir ab Anfang nächsten Jahres wieder einen neuen Mitarbeiter begrüßen. Details verraten wir aber erst, wenn es so weit ist. 😉 Auf die Zusammenarbeit freuen wir uns dennoch schon jetzt. Außerdem ist auch die Teilnahme an der EMO 2017 in Hannover bereits in Planung. Die Anmeldung ist schon erfolgt, nun warten wir auf die Standvergabe.
Unsere Kunden dürfen sich darüber hinaus über weitere Weiter- und Neuentwicklungen in unserem CAD / CAM-System freuen. So wird es unter anderem im 3D-Fräsen noch einige tolle Funktionen geben, mit denen noch schneller Werkstücke geplant werden können. Auf unserer Homepage im News- Bereich werden wir Sie darüber auf dem Laufenden halten.
Nach einem so erfolgreichen Jahr 2016 hoffen wir natürlich, dass das kommende Jahr genauso ereignisreich und voll positiver Stimmung sein wird und sind gespannt, was 2017 für uns bereithalten wird.

An dieser Stelle möchten wir uns auch in diesem Jahr für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern herzlich bedanken! Außerdem wünschen wir Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familien sowie einen guten Rutsch in ein spannendes Jahr 2017.

Das vectorcam-Team