METAV 2018Bereits zum 20. Mal findet die METAV 2018 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Sie bietet den Besuchern auch in diesem Jahr verschiedene Bereiche. Dort stellen zahlreiche Aussteller ihre Produkte in den Bereichen Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen, Computertechnik und CAD/CAM-Software vor. Natürlich sind auch wir vor Ort und präsentieren am Stand der IndustryArena unsere vectorcam Software.  Vom 20. – 24. Februar können Sie sich von unseren zahlreichen Modulen und NC-Features, die den Zeitaufwand zur Fertigung von Werkstücken auf Dauer um etwa 80% reduziert, überzeugen.

metav-2016_1Innovativ, leicht zu erlernen und präzise – unser CAM Programm vectorcam ist ein unverzichtbares Werkzeug zur NC-Programmierung: Fräsen, Bohren, Drehen/Drehfräsen, Schneiden, Erodieren, Lasern und vieles mehr –  die CAD/CAM-Software unterstützt alle gängigen Bearbeitungsverfahren.  Flexible und effektive Bearbeitungsstrategien führen zu sehr kurzen Bearbeitungszeiten und garantieren qualitativ hochwertige Werkstücke.

3D Fräsen vermeidung-luftschnitte

„Benutzerfreundlichkeit, sowie eine schnelle und vor allem effiziente Fertigung – angefangen bei der Konstruktion bis hin zu Produktion – haben bei uns einen hohen Stellenwert. Deshalb investieren wir viel Zeit in die Weiter- und Neuentwicklung unserer Module“, erklärt Geschäftsführer Günter Böhning.

So stand bei der letzten Überarbeitung das Modul 3D-Fräsen in den Mittelpunkt. Dieses Modul ermöglicht das leistungsstarke Schruppen, Schlichten und Fräsen bei maximaler Schonung der Werkzeuge. Eine definierte Rohteilgeometrie hilft bei der Vermeidung von Luftschnitten. Das Modul 3D-Fräsen überzeugt nun mit Bearbeitungsmöglichkeiten von 3D-Hohlkehlen, sowie dem X-Parallel-Schlichten. Die Funktion „Ebene Flächen/ Bereiche“ erlaubt ein schnelles Bearbeiten ebener Bereiche des 3D-Modells.  Darüber hinaus können in 3D-Eckenverdundungen (Pencil) nun effiziente Werkzeugwege zum Schlichten mit einem Kugelfräser erzeugt werden.

Weitere Änderungen/Neuerungen auf der METAV 2018

In der neuesten vectorcam Version wurden des Weiteren ein neuer Dialog für die Maschinensimulation implementiert. Dort werden nun die Grenzwerte und Winkelbereiche definiert, innerhalb dessen sich die kinematischen Bewegungen der CNC-Maschine abspielen dürfen.

Darüber hinaus hat auch das 5-Achsen Walzfräsen ein Update bekommen. Dadurch ist es nun möglich, die Funktion auch für 4-Achsen Maschinen zu nutzen, da die NC-Ausgabe wahlweise mit 4- oder 5-Achsen erfolgt.

Diese und viele andere kleineren Änderungen, Erweiterungen und Neuigkeiten stellen wir Ihnen gerne auf der METAV 2018 in Halle 14, Stand A107 vor.