In der CNC-Industrie gehört das Bohren zu den wichtigsten zerspanenden Bearbeitungsverfahren. Durch zahlreiche Entwicklungen im CNC-Bereich konnte die CNC-Programmierung von Bohrlöchern in der Metallbearbeitung nahezu vollständig automatisiert werden. Vor allem der integrierte vectorcam Bohrungs-Assistent ist bei der Bohrbearbeitung eine wichtige Hilfe.

Als eine von vielen Neuerungen im neuen vectorcam 2016 wurde auch das Bohren vollständig überarbeitet. Komplett neue Dialogboxen sowie ein neu implementierter Bohrungs-Assistent erlauben ein noch effizienteres Programmieren von unterschiedlichen Bohrlöchern.

Bohren auf verschiedenen Z-Ebenen

Das Verschieben des lokalen Achsenkreuzes auf die jeweilige Bohrungsebene entfällt. vectorcam erkennt automatisch die Z-Höhe, auf der sich die Bohrungen befinden. Die jeweilige Z-Höhe wird ebenfalls automatisch an den neuen Bohrungs-Assistenten weitergegeben.

Der vectorcam Bohrungs-Assistent

vectorcam Bohrungs-Assistent Auswahl der Bohrer

Der Bohrungs-Assistent unterstützt den Anwender bei der kompletten Definition der Bohrbearbeitungen von Anfang bis Ende. Nach dem Start des Assistenten erscheint eine Dialogbox mit allen notwendigen Informationen wie:

  • Alle notwendigen Operationen zur Herstellung des Bohrloches
  • Die aktuelle Operation mit dem automatisch gewählten Werkzeug
  • Die realen Geometriedaten für das Bohrloch und viele mehr

vectorcam Bohrungs-Assistent Dialogfeld

 

 

 

 

 

Der Anwender sieht jederzeit visuell den aktuellen Stand der Definition. Er kann an jeder Stelle des automatischen Ablaufes eingreifen und seine individuellen Daten eingeben.

Unterstützt wird der Anwender außerdem durch fertig hinterlegte Bohrungstabellen mit verschiedenen Informationen für Kerndurchmesser der unterschiedlichen Gewindetypen, Durchmesser und Tiefen zum Einsenken von Schraubenköpfen und vieles mehr. Im Standardumfang von vectorcam sind umfangreiche Bohrungstabellen enthalten. Diese können jederzeit vom Anwender an die eigenen Werksnormen und Anforderungen angepasst werden.