CAM-Software für HSC-Fräsen

ultraschnelles Erstellen von Programmen für das HSC-Fräsen

70% und mehr Zeitersparnis mit dem HSC-Fräsen (Trochoidal)

HSC-Fräsen (High Speed Cutting) – die Hochgeschwindigkeitszerspanung – ist ein Verfahren, bei dem die CNC-Fräsmaschine mit sehr hohen Schnittgeschwindigkeiten (die Vorschubgeschwindigkeit erhöht sich um das fünf- bis zehnfache) und konstanten Spandicken das Werkstück bearbeitet. Entscheidend ist dabei der immer gleichbleibende konstante Spanquerschnitt und der damit verbundene gleichbleibend geringe Spandruck (bis zu 30-fach verringerter Spandruck).

Eine optimale Zerspanungsleistung durch immer weiche und tangentiale Werkzeugbahnen garantieren zudem eine extrem hohe Oberflächenqualität. Dabei steigt die Produktivität unter Anwendung dieses Verfahrens deutlich. High Speed Cutting wird mittlerweile in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Waren bislang die Einsatzgebiete überwiegend im 3D Formen- und Werkzeugbau zu finden, so hält dass Hochgeschwindigkeitsfräsen doch immer mehr Einzug in allen Bereichen der Zerspanung, wie auch bei der 2D/2,5D Bearbeitung.

Ein weiterer wichtiger Punkt für eine schnelle und effiziente CNC-Bearbeitung ist ebenfalls das Vermeiden von Luftschnitten. Zur Vermeidung dieser Luftschnitte verwendet die in vectorcam integrierte Funktion eine definierte Rohteilgeometrie. Die Rohteilgeometrie kann jede beliebige dreidimensionale Form annehmen. Die Berechnung der Werkzeugwege erfolgt dann auf Basis dieses 3D-Rohlings. Das Ergebnis sind Werkzeugwege ohne Luftschnitte.

Mit dem HSC-Fräsen von vectorcam werden Werkzeuge durch geringe seitliche Zustellungen (bis zu 30-fach geringere Schnittkräfte) geschont. Durch die hohe Zerspanleistung beim Schruppen und die hohe Oberflächengüte beim Schlichten kann die Fertigung zusätzlich beschleunigt werden.

Geringerer Werkzeugverschleiß
5-10 mal höhere Vorschubgeschwindigkeiten
Höhere Oberflächenqualität
Bearbeitung dünnwandiger Werkstücke
Weiche, tangentiale Werkzeugwege
Kein Verzug durch Erwärmung bei der Zerspanung
Kürzere Bearbeitungszeit
Bearbeitung gehärteter Materialien bis 69 HRC

Überzeugen Sie sich jetzt!

Testen Sie vectorcam 30 Tage kostenlos!

Optimierung durch Mehrfachaufspannung

Mehrfachaufspannung im HSC-Fräsen

Durch das gleichzeitige Aufspannen mehrerer Bauteile verkürzen Sie die Laufzeiten auf Ihren CNC-Maschinen und steigern außerdem die Effizienz.

Ein in vectorcam integriertes Modul erzeugt automatisch aus einem oder mehreren einzeln programmierten Bauteilen eine Komplettbearbeitung. Werkzeuge und Operationen werden dabei zusammengefasst und neu sortiert. Dadurch ergibt sich eine kürzere Bearbeitungszeit, Werkzeugwechsel werden optimiert und die Maschine kann länger mannlos produzieren.

Abgesehen von Mehrfachaufspannungen auf einem Tisch unterstützt vectorcam auch bei der Turmbearbeitung:

  • Werkzeugwegoptimierung
  • Werkzeugwechseloptimierung
  • Volle Unterstützung von Werkstücknullpunkten (G54, G55, …)
  • Drehtischoptimierung
  • Und viele mehr…

vectorcam TV – Videos und Tutorials auf unserem Youtube-Channel

Auf unserem Youtube-Channel vectorcam TV finden Sie verschiedene Videos und Tutorials zum HSC-Fräsen mit vectorcam, in dem Sie einige nützliche Funktionen, Tipps und Tricks gezeigt bekommen.

Kundenmeinungen